Beiträge

Buchtipp und Gewinnspiel: Time to run von Anna und Lisa Hahner

Spomedis, einmaligSeit vier Jahren treibt Anna und Lisa Hahner nur ein Ziel an: Der gemeinsame Start über die Marathondistanz bei den Olympischen Spielen in Rio. Am 14. August 2016 wird dieser Traum Wirklichkeit, wenn die Zwillinge zusammen an die Startlinie im Sambodromo von Rio de Janeiro gehen. Ihre Begeisterung und Leidenschaft fürs Laufen teilen die erfolgreichen Geschwister jetzt mit allen, die das Laufen lieben.

In Time to run geben die Hahnertwins zahlreiche Tipps für Trainings-alltag und Wettkampf – von der richtigen Lauftechnik über Ausrüstung, Ernährung und Athletiktraining bis zu Mentaltraining und Wettkampf. Dazu verraten die beiden Marathonläuferinnen ihre persönlichen Erfolgs- und Motivationsgeheimnisse.

Time to run ist nicht nur Laufratgeber und Motivationshilfe, sondern auch ein wertvolles Trainingstagebuch, das jeden Athleten durch sein Läuferjahr begleitet. Die übersichtlich gestalteten Seiten bieten viel Platz für das Protokollieren der eigenen Einheiten und Angaben wie Kilometerzahl, Zeiten, Intensität, Herzfrequenzwerte, Pace und Form.
Damit wird Time to run zum treuen Begleiter im Läuferalltag, der viel Inspiration für Training und Wettkampf bietet.

Die Autorinnen: Anna und Lisa Hahner

Laufen ist die große Leidenschaft der weltweit schnellsten Marathonzwillinge. Im Frühjahr 2012 gab Anna in Düsseldorf ihr Marathondebüt mit einer Zeit von 2:30:14 Stunden. Lisa folgte ihr im Herbst in Frankfurt und lief nach 2:31:28 Stunden als beste Deutsche in die Festhalle ein. Mittlerweile steht Annas Bestzeit bei 2:26:44 Stunden, was Rang sieben der ewigen deutschen Bestenliste entspricht. Im Frühjahr 2014 konnte sie ihren ersten Marathonsieg beim Vienna City Marathon feiern. Lisas Bestzeit liegt bei 2:28:39 Stunden, im Herbst 2015 wurde sie in Frankfurt Deutsche Marathonmeisterin.

Das Buch

Anna und Lisa Hahner
Time to run; Das Trainingstagebuch für alle, die das Laufen lieben
240 Seiten
ISBN: 978-3-95590-096-0
€ 17,95

Time to run erscheint am 8. März bei spomedis.

[gravityform id=“82″ title=“true“ description=“true“]

Herzfrequenz war gestern! Neu ist die Wattmessung für Läufer – Buchtipp und Gewinnspiel

Im Radsport sind sie schon seit Jahren etabliert, jetzt erobern Power Meter auch den Laufsport. „Wattmessung für Läufer erscheint zur Markteinführung der ersten Power Meter für Läufer in Deutschland und ist das ideale Praxishandbuch für die einfache Einführung in die komplexe Materie der Wattmessung.

wattmessung-laeufer_2dWar es erst die Puls- und später die GPS-Messung, ist es jetzt die Wattmessung, die das Zeug hat, den Laufsport zu revolutionieren. Ihr großer Vorteil: Mit einem Lauf-Power-Meter lässt sich die Leistung durchgängig messen – während der Saison, im Wettkampf, auf Strecken mit unterschiedlichem Profil oder auch bei wechselnden Wetterbedingungen. Läufer profitieren daneben noch von vielen weiteren Features dieser Methode wie Verbesserung der Lauftechnik, objektiver Messung der Leistung, besserer Erholung, präziseres Tapering und effektivem Pacing.

Power Meter können also Athleten zu besseren Läufern machen – Wattmessung für Läufer zeigt, wie man diese neuen, revolutionären Trainings- und Wettkampftools optimal dafür einsetzt.

Der Autor

Jim Vance ist Trainer mit einem Bachelor of Science in Physical and Health Education und einer Lizenz von USA Triathlon. Er betreut Profi- und Hobbysportler. Er ist Gründer und Head Coach von Formula Endurance, einem Team von jungen Hochleistungsschwimmern und -triathleten in den USA. Als Amateursportler gewann er Titel bei den XTERRA und ITU World Championships, bevor er seinen Job als Lehrer aufgab und als Profi-Triathlet am US Olympic Training Center trainierte. Er bestritt Rennen bis zur Ironman-Distanz, beim Ironman Florida 2006 wurde er Dritter. Vance schreibt regelmäßig für renommierte Zeitschriften, unter anderem für Competitor und Triathlete.

Das Buch

Jim Vance
Wattmessung für Läufer
Professionell trainieren und laufen mit dem Power Meter
288 Seiten
ISBN: 978-3-95590-110-3
€ 19,95 

Gewinne eines von drei Exemplaren

Beantworte folgende Frage:

[gravityform id=“118″ title=“false“ description=“false“]

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bilder: Spomedis

L’Eroica für die Lachmuskeln: Ein Mann, ein Rad und ein Giro d’Italia – Gewinnt ein Exemplar

Covadonga VerlagZwölf Jahre, nachdem sich der britische Autor und Reisejournalist Tim Moore („Alpenpässe und Anchovis“, „Zwei Esel auf dem Jakobsweg“) über die Originalstrecke der modernen Tour de France gequält hat, fasst er den Entschluss, sich einer noch imposanteren Herausforderung aus einer Ära echter, tadelloser Radsporthelden zu stellen – und stößt auf den Giro d’Italia von 1914, das vielleicht grausamste Radrennen der Geschichte. Vierhundert Kilometer lange Nonstop-Etappen durch verheerende nächtliche Unwetter; unaufhörliche Sabotageakte; Rotwein und rohe Eier als Marschverpflegung: Von den 81 Rennfahrern, die dereinst in Mailand losrollten, schafften es nur acht wieder zurück. Weiterlesen

Buch-Gewinnspiel: Gewinnt ein Exemplar „Athletik to go“

Motivierendes Training statt monotoner Übungen. Hocheffektives Ganzkörpertraining in nur 15 Minuten. Manuela Dierkes stellt ein Abwechslungsreiches Athletik-Programm vor, das einfach umzusetzen und individuell zusammenstellbar ist. Weiterlesen

Alles Liebe zum Muttertag!
Wir verlosen einen signierten Hoody nicht nur für Mütter

Bild: Christine WaitzSeit dem 20. Jahrhundert hat sich der Muttertag etabliert. Mit Blumen, Kuchen, Pralinen und Co. werden an diesem Tag unsere Liebsten verwöhnt. Frisch gebackene Mama, seit dem 21. März 2013, ist auch Nicola Spirig. Die Siegerin der Olympischen Spiele von London und ihr Mann Reto Hug, ebenfalls erfolgreicher Triathlet, sind nun häufiger mit dem Babyjogger in den Schweizer Bergen unterwegs. Weiterlesen

Alles Liebe zum Vatertag:
Gewinne einen CST-Hoody mit Unterschrift der Olympiasiegerin

Bild: Christine WaitzLiebe Väter, heute ist Euer Tag! Ob unterwegs mit Freunden und Bollerwagen, oder zu Hause mit der Familie – genießt die freie Zeit! Weiterlesen