Frohe Weinachten und ein gesegnetes neues Jahr

Liebe Wechselszene-Freunde,

das gesamte Wechselszene-Team wünscht Euch ein frohes Fest, einen guten Rutsch und eine erfolgreiche Saison 2020. Wir freuen uns darauf, Euch auch 2020 bei einem oder mehrerer unserer Rennen begrüßen zu dürfen!

Euer Wechselszene-Team

Wechselszene Adventskalender: Gewinne jeden Tag tolle Geschenke

Alle Jahre wieder fiebern nicht nur Kinder der Adventszeit entgegen. Auch erwachsene Triathleten. Denn bei der Wechselszene öffnet sich im Dezember wieder jeden Tag ein Türchen hinter dem sich ein sensationeller Preis versteckt. Die Wechselszene-Weihnachts-Wichtel legen sich für euch ordentlich ins Zeug!

Gewinne im Wert von mehreren tausend Euro

Mitmachen lohnt sich jeden Tag von neuem, denn die Wechselszene und ihre Sponsoren halten wieder spektakuläre Preise für euch bereit. Vom Aqua Sphere Schwimmmaterial, über Cube Radequipment, bis hin zu Startplätzen bei unseren Events. Da glänzen die Triathleten-Augen schon vor Weihnachten! Noch dazu ist das Gewinnen ganz einfach – nur eine kleine Frage gilt es zu beantworten und der Tagespreis gehört vielleicht euch.

Ab 1. Dezember findet Ihr das tägliche Wechselszene-Adventskalender-Gewinnspiel direkt auf der Startseite.

Mit dabei sind

Aqua Sphere, Puma, Bioteaque, Maloja, Cube, Chiemgau Team Trophy, Chiemsee Triathlon, Winterlauf Challenge, Sportwelt Verlag, Covadonga Verlag, Opel Schwarzkopf, Hotel Mohrenwirt uvm.

Tempel Marathon Etsdorf: Ein Marathon der sich von allen anderen unterscheidet

Am 3. Oktober 2020, findet der Tempel Marathon zum sechsten Mal statt. Unter den Laufevents zählt die Veranstaltung zu den ganz Besonderen. Nur alle zwei Jahre ausgetragen, ist der Name Programm. Denn rund um die 38 Kilometer, die es zu absolvieren gilt, dreht sich alles um den griechischen Vorreiter des Sports. Neben den Strecken Marathon, Halbmarathon und Viererstaffel gibt es wieder die Disziplin „Run & Bike“. Zum sechsten Mal wird auch 2020 der griechische Läufer Aristoteles Kakogeorgiou mit nun 83 Jahren aus Thessaloniki anreisen und am Lauf teilnehmen.

„Der TME ist ein einzigartiger Marathon, der sich von den Tausenden von Marathons der Welt unterscheidet. Ein Marathon, der über die Distanz der ursprünglichen Route von Marathon nach Athen geht, die «Pheidippides», vor über 2500 Jahren lief. Die heute bekannten 42,195 km kamen durch die Briten im Jahre 1908 zustande, als die Olympischen Spiele in London stattfanden. Die Königin von England hatte den Wunsch, den Marathon vom Palast aus sehen zu können. Die Engländer legten daraufhin eine geeignete Strecke fest. Nach Durchführung des Marathons stellte man fest, dass die Strecke auf 42,195 Kilometer betrug. Selbst in Athen wird heute die Distanz gelaufen, die die Engländer etabliert haben,“ erzählt der Organisator.

Lauf zu Ehren des „Europäischen Gedankens“

Der Etsdorfer Lauf in Erinnerung an die Schlacht von Marathon, zu Ehren der über 2500 jährigen Geschichte der Demokratie und zu Ehren des „Europäischen Gedankens“ gibt der Veranstaltung einen besonderen Wert, der den Tausenden anderen Marathonläufen fehlt,“ sagt auch Aristoteles Kakogeorgiou aus Thessaloniki (81, Läufer und Organisator von Marathonläufen, Teilnehmer aller bisherigen Tempel Marathons).

Dort, wo in Zukunft mit dem Europa-Tempel „Glypothek Etsdorf“ einmal ein Bauwerk die Themen Demokratie und Europa manifestieren soll, wird auch das Rennen beginnen. Um 10:00 Uhr starten am 3. Oktober 2020 Marathon-, Run&Bike, Halbmarathon- und Vierer-Staffel-Läufer. Kurz darauf kann auf altersgerechten Strecken auch der Nachwuchs ab sechs Jahren Marathon-Luft schnuppern. Das Tempel Museum Etsdorf bietet nach dem Lauf die perfekte Kulisse für das Ziel. Begleitend zum Wettbewerb gibt es ein bayerisch-griechisches Freundschaftsfest mit griechischer Musik, griechischem Tanz und griechischem Essen. Außerdem ist die Ausstellung „Der Marathonlauf – Ursprung und Historie“ zu sehen.

Die Anmeldung ist unter www.tempel-marathon.de möglich.

Firmenläufe Oberpfalz: Auch 2020 die größten Betriebsausflüge der Region in Amberg-Sulzbach und Neumarkt

Ein gesunder Betrieb ist ein erfolgreicher Betrieb. Dabei bilden motivierte, leistungsstarke und vor allem fitte Mitarbeiter die Basis dieses Erfolgs. Die Firmenläufe Oberpfalz bringen die Region in Bewegung. Sie unterstützen so nicht nur erfolgreiche Unternehmen, sondern sorgen auch dafür, dass diese in Kontakt kommen. Die Events laden auch 2020 in Sulzbach-Rosenberg und Neumarkt zum laufen, walken und netzwerken ein. 

Momentaufnahmen des 8. Firmenlaufs im Landkreis Amberg-Sulzbach in Sulzbach-Rosenberg.

Der Volks- und Raiffeisenbanken Firmenlauf Amberg-Sulzbach findet am Mittwoch, den 8. Juli statt. 2020 ist erneut die Firma Stahlgruber im Sulzbach-Rosenberger Ortsteil Laubhof Gastgeber des Events. Auf dem Betriebsgelände geht es los: Rund eineinhalb Kilometer durch Wald- und Wiesen, bevor die Läufer das Industriegebiet Eisenhämmerstraße erreichen. Das Industriedenkmal Maxhütte im Blick, geht es im Bogen zurück Richtung Laubhof.

Dort, im Ziel, wartet der gemütliche Teil des Abends auf die Sportler: Bei Brotzeit, Getränken und Moderation können sich die Teams entspannt zusammensetzen. 

Der Fischer Automobile Firmenlauf Neumarkt findet acht Tage später am Donnerstag, den 16. Juli 2020 über ebenfalls rund fünf Kilometer statt. „Im Vordergrund der Veranstaltungen stehen nicht der Wettkampf, sondern der Gemeinschaftsgedanke und das olympische Motto: ‚Dabei sein ist alles!‘“, freut sich Veranstalter Sven Hindl auf die neue Firmenlauf-Saison. „Die Firmenläufe sind immerhin seit über zehn Jahren die ideale Plattform, um sich kennen zu lernen und Netzwerke zu knüpfen.“

Alle Informationen finden Sie auf der Website www.firmenlauf-oberpfalz.de

Triathlon-Awards 2019: Deine Stimme für den Chiemsee Triathlon

Was machen Triathleten in der Saisonpause? Richtig, sie gehen gerne auch einmal ordentlich feiern. Fast schon Tradition ist da die Sailfish Night of the Year, bei der auch in diesem Jahr wieder die Besten beim „Triathlon Awards“ gekürt werden.

Neben der Triathletin und dem Triathleten des Jahres, sucht Triathlon-Deutschland auch den Aufsteiger oder die Aufsteigerin des Jahres, das beste Rennen über Sprint- und Kurzdistanz, das beste Equipment und natürlich den Wettkampf-Favoriten über die  Mittel- und Langdistanz. Klar, dass auch wir mit dem EBERL Chiemsee Triathlon in das Rennen um die Krone eingreifen möchten. Deshalb: Gebt eure Stimme dem wunderschönen Rennen am Bayerischen Meer, mit malerischen Strecken, phänomenalen Helfern und dem coolsten Finisher-Hoody. Gib Deine Stimme dem EBERL Chiemsee Triathlon!

Die Abstimmung erfolgt ab heute unter www.tri-mag.de .