Hautnah beim Ironman Regensburg dabei

Mit dem Ironman Regensburg, dem Triathlon der Extra-Klasse, steht am 1. August der Sportevent des Jahres in der Oberpfalz an. Mit der Wechselszene Sportpromotion kommt Ihr ganz nah ran an die Stars der internationalen Triathlon-Szene. Wir supporten den Event und suchen noch Helfer. Euer Einsatzgebiet: die zweite Wechselzone (BIKE-RUN)! Näher geht nicht! Das verspricht für uns alle ein außergewöhnlicher Tag mitten im Triathlon-Zirkus zu werden.

Radpark-Steinberger See-2009.jpg

Wechselzone Steinberger See Triathlon


Daneben bekommt Ihr Verpflegung, das Ironman-Helferpacket und Ihr seid dabei bei der großen Ironman-Helferparty.

 

Wir freuen uns auf Euer Feedback und Eure helfenden Hände beim 1. Ironman Regensburg am 1. August 2010.

Bei Interesse einfach eine E-Mail an info@wechselszene.com mit Name, Emailadresse, Anschrift und Telefonnumer schicken. Wir melden uns bei Euch.

 

Veranstaltung:  Ironman Regensburg

Datum:  01.08.2010

Ort: Wechselzone II am Dultplatz Regensburg

Zeitraum: 9.30 – 17.00 Uhr

Wir gratulieren Fischer Automobile

Wir gratulieren herzlich unserem Namenssponsor des Fischer Automobile Firmenlaufs in Neumarkt zu seiner neuesten Auszeichnung. Das Neumarkter Autohaus wurde nach dem Volkswagen Quality Award, dem Audi Service Partner und dem Branchensieg beim Neumarkter Kundenspiegel nun schon wieder zu seinen Leistungen im Service ausgezeichnet. Bei einem versteckten Werkstatt-Test der DEKRA beeindruckte Fischer Automobile mit Sachverstand, Termintreue, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit und glänzte mit einem unschlagbaren Ergebnis von 100% Leistung bei der technischen Abwicklung und weiteren 100% beim organisatorischen Ablauf. Besser geht es nicht.

Weitere Informationen zu unserem Partner finden Sie unter www.fischer-automobile.de

Astrid Zunner-Ferstl will Titel

Die Regensburger Triathletin Astrid Zunner-Ferstl nimmt Kurs auf den Titelgewinn bei der Ausdauersport-Serie A:XUS OBERPFALZass 2010. Die Sportlerin von Tristar Regensburg hat beste Chancen, die Nachfolge ihrer Vereinskollegin und Vorjahressiegerin Marina Knorr anzutreten. Den Grundstein hat Zunner-Ferstl schon zu Beginn der Saison gelegt. Im Mai gewann sie die ersten beiden Wettkämpfe der Serie, den 14. Sportpark Sulzbach-Rosenberg Duathlon powerd by Mh-Rohrwerk sowie den 23. Volks- und Raiffeisenbank Citytriathlon Amberg.

Photo by Dejan Tolo Citytriathlon Amberg Rad 2-HP.jpg
Bildquelle Dejan Tolo


Beim Kurz-Duathlon in der Herzogstadt Sulzbach-Rosenberg kam sie mit einer Zeit von

02:02:39 ins Ziel. Damit verwies sie die Münchnerin Melanie Hohenester auf den zweiten Platz, die tags zuvor noch den Duathlon in Hiltpoltstein für sich entschieden hatte. In Amberg bewältigte Zunner-Ferstl die Kurzdistanz in 2:15:06,8 – und holte sich letzten Endes den Spitzenplatz. Sie profitierte dabei allerdings davon, dass die Erste im Ziel, Yvonne Rüger-Krömker, eine Zeitstrafe aufgebrummt bekommen hatte und so auf den zweiten Platz abrutschte.  

Mit diesen guten Ergebnissen auf dem Konto kann die Regensburgerin die beiden ausstehenden Wettkämpfe angehen. Um den Titel holen zu können, muss sie noch beim 1. Raiffeisenbank Vilstal Triathlon in Rieden am 14. August (Samstag) und beim 3. Bike + Run

Naturpark Hirschwald (12. September) finishen.

Beim A:XUS Oberpfalz ASS wird über fünf Sportevents in der Oberpfalz ausgefochten. Aus diesen fünf Wettkämpfen müssen am Ende der Serie vier Ergebnisse stehen. Zunner-Ferstl wird kein Ergebnis streichen können, denn beim 3. Steinberger See Triathlon Anfang Juni war sie nicht angetreten.

Wie Darth Vader

Cliff Rüdinger will einmal in seinem Leben einen Triathlon über die Olympische Distanz bestreiten.  Die Wechselszene  und ihre Partner MountainRide mit den beiden Trainern Roland Pürzer und Heiner Zickl bringen ihn dorthin. Rüdinger wird im August beim 1. Raiffeisenbank Vilstal Triathlon in Rieden und Ensdorf (Landkreis Amberg-Sulzbach) starten. Nun hat er die ersten Einheiten hinter sich. In seinem Nachbericht erzählt er, warum er sich wie Darth Vader auf Betriebsausflug fühlte.

Wechselszene im neuen Look

Gardinenwechsel bei der Wechselszene Sportpromotion. „Im vierten Jahr des Bestehens der Wechselszene wollten wir uns einen neuen, moderneren Anstrich verpassen“, sagt Wechselszene-Chef Sven Hindl. Das schwimmende Skelett sollte dabei erhalten bleiben.
Schließlich steht es für den Wiedererkennungswert der Wechselszene als Marke. Das neue Blau unterstreicht das. Wird der Farbe doch zugeschrieben, die Konzentration zu fördern – eine wichtige Eigenschaft für uns Ausdauersportler, die wir bei unseren Wettkämpfen immer auf den Punkt fokussiert sein müssen.

Auf den Sattel kommt es an

Egal über welche Disziplin Du an den Start gehst! Egal ob 40, 80, 160 oder sogar noch mehr Kilometer auf dem Rad zu bewältigen sind! Auf den richtigen Sattel kommt es an. Der muss sitzen, wenn Du darauf sitzen musst. Unser Partner gebioMized bietet maßgeschneiderte Lösungen für Triathleten an.