Aktiv genießen mit dem neuen Wander- und Radlpass

Raus aus den vier Wänden, rein in die Natur der Oberpfalz.  Mit dem neuen Wander- und Radlpass für die Landkreise Amberg-Sulzbach und Neumarkt gibt es jetzt ein Angebot, sportlich aktiv zu werden und dabei zu genießen.

„Sieh, das Gute liegt so nah“ könnte das Motto für den neuen Wander- und Radlpass lauten, der ab Mitte Juli Natur- und Genussbegeisterte in den Landkreisen Neumarkt und Amberg-Sulzbach einlädt, aktiv zu werden. Denn er vereint eine Auswahl attraktiver Ausflugsziele in den Regionen Naturpark Hirschwald, Sulzbacher Bergland und Regionalpark Quellenreich. Vom zünftigen Biergarten über feine Cafés bis zum traditionellen Gasthof ist für jeden Ausflug etwas Passendes dabei.

So funktioniert es

Jeder, der sportlich aktiv die Umgebung erkunden möchte, holt sich in seiner Gemeinde oder bei einem der teilnehmenden Ausflugsgaststätten seinen persönlichen Radl- und Wanderpass. Und schon kann es losgehen mit „aktiv sein, abstempeln und gewinnen“.

Je nach Gusto kann man die Gasthöfe erwandern oder sich bei einer Radltour gleich in mehreren Biergärten oder Cafés kulinarisch verwöhnen lassen. Bei jeder Einkehr bekommt der Radler oder Wanderer einen Stempel in seinen Pass und erhöht damit die Chance, einen der vielen attraktiven Gutscheine zu gewinnen. Teilnehmer:innen aus den Landkreisen Amberg und Neumarkt können wählen, ob sie mit einem halben Pass (mind. 8 Stempel) oder mit einem ganzen Pass (alle 16 Stempel) teilnehmen. Gäste, die nicht in den teilnehmenden Landkreisen wohnen, können mit einem Gästepass (mind. 5 Stempel) die Landkreise erkunden und am Gewinnspiel teilnehmen.

Ab Mitte Juli liegen die neuen Radl- und Wanderpässe in den Gemeinden und den teilnehmen Gasthöfen und Cafés aus.  Bis 15.11.2021 können die Teilnehmer aktiv sein und Stempel sammeln.

Diese Gastro-Betriebe nehmen teil

  • Land-gut-Hotel Forsthof in Kastl
  • Hammermühle in Hohenburg
  • Gasthaus Michl in Oberleinsiedel (Ursensollen)
  • Casino Wirtshaus in Amberg
  • Café Autentico in Amberg
  • Sperber Bräu Sulzbach-Rosenberg
  • Café Maulwerk in Schwend
  • Dorfcafé Hans Brunner in Etzlwang
  • Gasthaus Michl in Illschwang
  • Gasthof Zum Alten Fritz in Haunritz (Weigendorf)
  • Landgasthof Meier in Hiltzhofen
  • Gasthof Blomenhof in  Neumarkt
  • Gasthof Am Schloß in Pilsach
  • Zur Post in Velburg
  • Kaffeeösterei Basilius in Parsberg
  • Gasthaus Brauner Hirsch in Alfeld (wer über den Tellerrand der Oberpfalz hinausradeln oder wandern möchte)